Ohne Titel

Im sand der ewigkeit
Versiegt der stille glaube
Im herzen der könige
Lebt jene stille zeit

Und der sturm der götter
Zieht mit sich die spuren
Die träume der vergangenheit
In stille gedenken wir ihnen

Wie kleine fische gleiten sie davon
Neuland, sagt der kapitain
Und eines glaub mir treuer freund
Die sterne stehn schon jahre dort

Der himmel fällt nicht tiefer noch
So bekämpf der götter scharen
Denn wer nicht glaubt,ich bete doch
Jener braucht nicht dich noch gott

geschrieben von: mir